St.-Ursula-Gymnasium
sug_banner2.jpg

Neulich bei der 6a: Das Zeltlager

Neulich bei der 6a: Das Zeltlager
Fotostrecke Fotostrecke anzeigen
Beschreibung Auf die andere Seite der Haar zog es in der letzten Schulwoche die Kinder der 6a mit den Klassenlehrern Frau Nordhoff und Herrn Hieronymus. Für eine Nacht wurde auf dem Hof der Familie einer Schülerin der Klasse Quartier bezogen.
Auf die andere Seite der Haar zog es in der letzten Schulwoche die Kinder der 6a mit den Klassenlehrern Frau Nordhoff und Herrn Hieronymus. Für eine Nacht wurde auf dem Hof der Familie einer Schülerin der Klasse Quartier bezogen. Zwischen einem Weizenfeld und dem familieneigenen Bolzplatz wurde das Zeltlager errichtet, mit tatkräftiger Unterstützung einiger Eltern. Nachdem die Arbeit verrichtet war, durften diese dann gerne die Örtlichkeit wieder verlassen, häufig völlig unbemerkt von den Sprösslingen, die neben dem Bolzplatz auch schon die Vorzüge der Tischtennisplatte und des Tischkickers entdeckt hatten.

Als bei den ersten Kindern der Magen anfing zu knurren, wurde es Zeit, den Grill anzuwerfen. Gestärkt mit Würstchen und Brötchen wurde anschließend weiter ausgiebig getobt oder sich in kleinen Gruppen zurückgezogen. Auch die einsetzende Dunkelheit tat den Aktivitäten keinen Abbruch. Als schließlich der Zeiger nur noch eine Stunde von Mitternacht entfernt war, hieß es „Auf zur Nachtwanderung!“ Der rasch nach dem Losgehen einsetzende Regen passte dann zur unheimlichen Stimmung. Auf dem Friedhof in Bilme traten nämlich plötzlich zwei schwarz gekleidete Gestalten aus dem Nichts hervor und lasen eine sehr sehr gruselige Gruselgeschichte vor. Doch der Schreck fuhr den Kindern noch tiefer in die Glieder: Plötzlich sprangen zwei weitere schwarze Gestalten aus dem Gebüsch und erzeugten neben Geschrei auch noch eine hell lodernde Stichflamme. Eine aus einem Baum baumelnde Leiche in Trainingshose bildete schließlich den „schreck“lichen Abschluss der denkwürdigen Wanderung. Übrigens fühlte sich ein Bewohner wohl derart aus dem beschaulichen Rhythmus des kleinen Dorfes gebracht, dass er sich in sein Auto setzte und die Gruppe schließlich auf einem Feldweg zwischen Maisfeldern und Windrädern „stellte“.

Durchnässt bis auf die Haut kramten die Kinder nach der Rückkehr nur zu gerne ihre Wechselkleidung aus der Tasche. Es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass eine Mutter gar selbige nachbringen musste, weil der Sohnemann sie vergessen hatte… Da es inzwischen weit nach Geisterstunde war, begaben sich die meisten nun in ihre kuscheligen Schlafsäcke, manche im eigenen Zelt, andere in anderen. Musik, Gelächter und munteres Erzählen waren noch lange zu hören. Ebenso wie wiederholtes Quieken, ähnlich dem der Ferkel, die ebenfalls auf dem Hof wohnen…

Bei strahlendem Sonnenschein konnte dann, kaum dass der Morgen erwacht war, das Lagerleben wieder seinen Gang gehen, bis um acht Uhr das gemeinsame Frühstück mit frischen Brötchen auf der Tagesordnung stand. Aufgrund des schönen Wetters wurde anschließend auch noch das Stockbrotbraten nachgeholt, das spätabends buchstäblich ins Wasser gefallen war. Nach dem obligatorischen Aufräumen wurden dann die Wanderschuhe geschnürt und die Rucksäcke gepackt, um durch die Felder zurück ins sauerländische Neheim zu wandern. Zum krönenden Abschluss gab es nach den immerhin mehr als zehn Kilometern für jeden ein Eis. Nur für die Eltern war die Aktion an dieser Stelle noch nicht beendet: Abend hin wurden sie in Volbringen beim Abholen der Zelte und Matratzen ihrer Kinder gesichtet…

Conny Nordhoff



Zurück Zurück
Imagefilm

Die nächsten Termine

zur Gesamtvorschau
Mo 23.10.
Herbstferien
Fr 03.11.
Studienfahrt Brighton (3.11. - 10.11.)
Mehr anzeigen
Kalender abonnieren
ueberblick.png
mzs-logo-schule-2016_web.png
blaeserklasse.png
schule_ohne_rassismus.jpg
arbeitskreis_unsere_welt.png
partnerschule_fussball.png
ssk.png
information.png
Infobox
Kennt ihr schon die mobile Web-App? Nein? - Schaut vorbei: m.st-ursula.de
Kalender
<<Oktober 2017>>
MoDiMiDoFrSaSo
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Neulich bei der 6a: Das ZeltlagerSchließen X

11.07.2017 09:28:02
5 / 5