St.-Ursula-Gymnasium
sug_banner1.jpg

Mein Traumberuf

Berufswahlvorbereitung St.-Ursula-Gymnasium Arnsberg

Handlungsleitfaden zur Stärkung der Berufsorientierung und Ausbildungsreife.






Der Übergang von der Schule in den Beruf ist für Jugendliche ein wichtiger Schritt. Damit junge Menschen ihren Weg in Ausbildung und Beruf erfolgreich gestalten, müssen sie am Ende ihrer Schulzeit die Kompetenzen besitzen, die für die Aufnahme einer Ausbildung erforderlich sind. Deshalb muss ein Berufswahlkonzept eines Gymnasiums mit dem Anspruch des Erwerbs der „Allgemeinen Hochschulreife“ einen Leitfaden liefern, der zur Harmonisierung des Übergangs von der Schule in den Beruf im Sinne einer Anschlussorientierung dient.

Da die Auswahl an Ausbildungsberufen und Studienfächern gerade in den letzten Jahren erheblich gestiegen ist und daher eine umfassende Information über alle Karriere -möglichkeiten nicht zielgerichtet erfolgen kann, muss ein Berufswahlkonzept unseres Gymnasiums dazu dienen, die Schüler/innen in die Lage zu versetzen, sich alle nötigen Informationen zielgerichtet selbstständig zu beschaffen und ihre Kompetenzen überzeugend darzustellen.


Berufsorientierung und Berufswahlvorbereitung im Überblick:

JahrgangsstufeBaustein der Berufsorientierung
9
  • Information über berufliche Ausbildungsgänge
  • Bewerbungsschreiben, Lebenslauf
  • Besuch im BIZ der Bundesagentur für Arbeit
  • Informationen / Berufsberatung durch BAA
  • Girls Day

10
  • Erweiterung der wirtschaftwissenschaftlichen Erkenntnisse durch Einführung der Differenzierung: Sowi/ Schwerpunkt Wirtschaft
  • Besuch eines Kreditinstitutes
  • Informationen / Berufsberatung durch BAA

11
  • 14-tägiges Sozialpraktikum „Compassion“
  • Elterninformation Compassion
  • Informationen / Berufsberatung durch BAA
  • Freiwilliges Betriebspraktikum in den Ferien
  • 2-tägige Veranstaltung „Berufswahlvorbereitung“ * mit Besuch einer Universität
  • Betriebsbesichtigungen
  • Besuch der Berufsinformationsmesse „Einstieg Abi“
  • Beratungsgespräche durch Berufswahlkoordinator
  • freiwilliges Berufspraktikum
  • Schwerpunktsetzung Wirtschaft im Fach Sozialwissenschaften
  • Berufsbörse

12
  • Schwerpunktsetzung Wirtschaft im Fach Sozialwissenschaften
  • Berufsbörse
  • Informationen / Berufsberatung durch BAA
  • Besuch der Berufsinformationsmesse „Einstieg Abi“
  • Beratungsgespräche durch Berufswahlkoordinator
  • Terminverfolgung für Bewerbungsfristen
  • Coaching Bewerbungstraining für Schüler/innen
  • Kontrolle Bewerbungen
  • Nachbesprechung/Optimierung Bewerbungsgespräche



Vertiefende Informationen


Die Berufswahlvorbereitungstage in der Jahrgangsstufe 11 stellen einen Schwerpunkt in der Berufsorientierung dar.

Um einen komplexen Überblick zur Thematik zu vermitteln, werden die Schüler/innen im Januar eines jeden Jahres an zwei Tagen intensiv mit ihrer zukünftigen Situation als Ausbildungseinsteiger konfrontiert.

Wichtig hierbei ist die Sensibilisierung der Schüler/innen für die jeweilige Situation am Arbeitsmarkt und ihre eigenen persönlichen Zielsetzungen. Eine Berufsorientierung in der Schule kann keinen Einblick geben in das gewünschte Berufsfeld jedes Einzelnen oder aber persönliche Entscheidungsfindungen bei der Berufswahl vermitteln. Wichtig ist, Schüler/innen für die Beschäftigung mit dem Arbeitsmarkt zu motivieren, sie auf Erwartungen der Arbeitgeber vorzubereiten und sie mit dem nötigen Know- How der Informationsbeschaffung zu stärken.

Hierzu dienen die Berufswahltage im Besonderen.

Am ersten Tag wird ein Einblick in das Universitäts-/ Fachhochschulstudium angeboten.
Derzeit besuchen die Schüler/innen die Westfälische Wilhelms Universität Münster, da das dortige Studienfachangebot in besonderem Maße den Anforderungen unserer Schüler/innen entspricht. Neben einer Einführungsveranstaltung, in der die Schüler/innen über Aufnahmevoraussetzungen, Ausbildungsgänge vor allem auch in den neu eingeführten Bachelor/Master-Abschlüssen und Berufsperspektiven (eines Hochschulstudiums im allgemeinen) informiert werden besuchen sie Vorlesungen und können durch den Besuch der Universitätsbibliothek, von Fachbibliotheken, der Mensa und anderer universitärer Einrichtungen wie z.B. der Beratungsstelle für Auslandsstudiengänge einen Einblick bekommen in die Universitäts- und Fachhochschulatmosphäre einer der größten Universitäten der Bundesrepublik.

Der zweite Tag der Berufswahlvorbereitung dient in besonderem Maße der Informationsvermittlung der nicht-studienorientierten Ausbildung. Hierzu werden verschiedene Fachvorträge angeboten, die in enger Kooperation und in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit anderen Institutionen wie der Bundesagentur für Arbeit, Industrieunternehmen und Dienstleistern wie z.B. Banken, Versicherungen etc. gestaltet werden.

Ein weiterer Schwerpunkt des zweiten Tages ist für die Schüler/innen die Vorbereitung und Hilfestellung bei der Verschriftlichung eines Bewerbungsschreibens und eines folgenden Bewerbungsgespräches. Rollenspiele zur Bewerbung (Bewerbungstraining) und das Deutlichmachen so genannter „Softskills“ wird durch Personalleiter verschiedener ortsansässiger Industrieunternehmen durchgeführt, die den Probanten sofort Hilfestellung geben können, um sie auch für Assessmentcenter und die persönliche Bewerbung um Ausbildungs- und Studienplätze zu qualifizieren.

Die Vermittlung von Softskills kann nicht nur während der Berufswahlvorbereitungstage erfolgen, sondern muss darüber hinaus in der gesamten Oberstufe ein wesentlicher integraler Bestandteil der Erziehung der Schüler/innen sein, da Leistungsbereitschaft, Motivation, Belastbarkeit, Disziplin, aber auch Umgangsformen wie Höflichkeit und Teamfähigkeit heute ein wesentliches Auswahlkriterium für zukünftige Ausbildungs- und Studienplatzbewerber sind.

Hauptaspekt der Berufswahlvorbereitungstage ist die Stärkung des Selbstbewußtseins der Schüler/innen, zukunftsorientierte Entscheidungen wohlüberlegt zu treffen und zielstrebig zu verfolgen.











|
|
|
|
--> https://www.peopleatventure.de/images/pdf/ebook_fuer_azubis.pdf
Imagefilm

Die nächsten Termine

zur Gesamtvorschau
Mo 23.10.
Herbstferien
Fr 03.11.
Studienfahrt Brighton (3.11. - 10.11.)
Mehr anzeigen
Kalender abonnieren
ueberblick.png
mzs-logo-schule-2016_web.png
blaeserklasse.png
schule_ohne_rassismus.jpg
arbeitskreis_unsere_welt.png
partnerschule_fussball.png
ssk.png
information.png
Infobox
Kennt ihr schon die mobile Web-App? Nein? - Schaut vorbei: m.st-ursula.de
Kalender
<<Oktober 2017>>
MoDiMiDoFrSaSo
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Schließen X

1 / 0