St.-Ursula-Gymnasium
sug_banner2.jpg

Caféteria

Bericht von der Einweihung

Am 23. Oktober konnte das St.-Ursula-Gymnasium seine neue Cafeteria erüffnen. Der Schulseelsorger Pastor Oest weihte sie im Beisein von Schülern, Eltern und Lehrern ein. Dabei betonte er in Anlehnung an das Buch Kohelet:
"Es gibt eine Zeit der Arbeit - und es gibt eine Zeit für die Stärkung."
Eben für die Stärkung in der Pause - vor allem über Mittag - werde die Cafeteria nun gute Möglichkeiten bieten, darüber hinaus sicherlich auch für das Gespräch und gesellige Miteinander.
Davon konnten sich schon am Tag der Eröffnung viele Schüler und Lehrer überzeugen: Die Cafeteria bietet ein breites Angebot für die Schüler, sich zu stärken und zu regenerieren, um auch in den Nachmittagsstunden noch gute Leistungen zu erbringen.
Aufgrund der veränderten Stundentafel und des vielfältigen Nachmittagsangebots hatte das SUG sich diese Einrichtung schon lange gewünscht.

In einer kurzen Ansprache würdigte Schulleiter Bertin Kotthoff die Leistung des Erzbistums Paderborn als Schulträger, dessen finanzielle Unterstützung eine zügige Verwirklichung der Pläne ermöglichte. Ferner dankte er besonders den Eltern und dem Verein der Freunde, Förderer und Ehemaligen des SUG, die durch Spenden und tatkräftige Hilfe zur Einrichtung der Cafeteria beigetragen haben.
Das Engagement der Eltern ist mit der Einweihung der Cafeteria keineswegs beendet.
Viele Eltern arbeiten nun freiwillig mit, um täglich für das leibliche Wohl der Schüler zu sorgen.


Informationen zum System bei der Essensausgabe

Grundsätzlich hat die Cafeteria von 11.00 Uhr bis 14.30 Uhr geöffnet.

In der zweiten großen Pause steht sie allerdings – aus Gründen der Aufsicht – nur den Schülerin-nen und Schülern der Oberstufe zur Verfügung.

Für alle Schülerinnen und Schüler bleibt der Schulkiosk weiterhin in beiden großen Pausen geöffnet!

Die neue Caféteria bietet die Möglichkeit, von Montag bis Donnerstag jeweils eine warme Mahlzeit in der Mittagspause zu sich zu nehmen. Dieser „Mittagstisch“ kostet 3,00 Euro pro Portion. Diese Mahlzeit wird weiterhin von einem hiesigen Fleischerfachgeschäft zubereitet und in die Schule geliefert (jetzt allerdings nicht mehr in den fertig abgepackten Schalen).

Die Bestellungen dazu möchten wir recht flexibel gestalten; dazu gibt es zwei Hauptverfahren:


1. Jeder Schüler kann gezielt das Mittagessen zu einem bestimmten Tag mit einer Bestellmarke vorbestellen, die er einen Tag vor dem gewünschten Termin bis 12.30 Uhr in einen dafür vorbereiteten Kasten wirft. Der Kasten hängt an der Infowand zum Nachmittagsprogramm in der Nähe des Sekretariats. Dort erfährt man auch, was es am jeweils kommenden Tag zu essen gibt. Die Bestellmarken können in größeren Einheiten (5 Exemplare zu insgesamt 15 Euro oder 10 Exemplare zu 30 Euro) im Schulkiosk, in der Caféteria oder während der Pausen vor dem Sekretariat erworben werden. Mit einer Abholmarke kann das Essen dann am betreffenden Tag ohne Barzahlung abgeholt werden.
Dieses Verfahren bietet sich vor allem für diejenigen an, die unregelmäßig in der Cafeteria zu Mittag essen oder die jeweils nach Angebot frei entscheiden wollen, ob sie bestellen oder nicht.

2. Darüber hinaus gibt es wie bisher die Möglichkeit, durch eine feste Anmeldung zum „Mittagstisch“ eines bestimmten Wochentages eine Art „Dauerauftrag“ zu buchen. Bisher haben sich viele Schülerinnen und Schüler zu diesem Verfahren angemeldet, bei dem die Kosten per Lastschrift eingezogen werden. (Eine Zwischenabrechnung dazu wird in Kürze erfolgen.) Auch hier werden pro Portion 3,00 Euro berechnet. Wenn Sie wünschen, dass Ihr Kind weiterhin (wie bisher bestellt) an einem bestimmten Wochentag regelmäßig in der Cafeteria isst, brauchen Sie gar nichts zu veranlassen – Ihre Anmeldung wird einfach weitergeführt. Wenn Sie allerdings eine Umstellung auf das Bestellmarkenverfahren wünschen, bitten wir Sie, uns dies auf dem Abschnitt am Ende dieses Schreibens bzw. im Sekretariat möglichst bald wissen zu lassen.

Falls Sie neu am „Dauerauftrag“ und am Lastschriftverfahren teilnehmen möchten, können Sie dies auch auf dem anhängenden Abschnitt vermerken.

Aber was ist mit den „Spontanen“, die nicht einen Tag vorausbestellen möchten? Für sie bieten unsere „Mütter“, die mit viel Engagement und Zeiteinsatz die Cafeteria betreuen, ein kleines Beiprogramm im Barverkauf: z.B. Salate, Joghurt, Kuchen, Hot-Dogs sowie Kakao, Tee und Kafee-Spezialitäten ... Natürlich gibt es auch kalte Getränke und Obst sowie belegte Brötchen für „zwischendurch“, etwa in den Freistunden. Ein kurzfristig zu bestellendes Angebot gibt es auch an jedem Freitag.

Wir freuen uns, dass die Cafeteria endlich ihren Betrieb aufnehmen kann und danken allen, die bei der Planung und Vorbereitung mitgeholfen haben, so dem Schulträger, dem Förderverein und insbesondere den Eltern, die mitgeplant und gesorgt haben und die durch ihre Hilfe im Kiosk die finanziellen Mittel zum Betrieb der Cafeteria mit erwirtschaften. Besonders danken wir den Müttern, die sich bereit erklärt haben, ehrenamtlich von Zeit zu Zeit in der Cafeteria zu helfen, und Frau Joppe und Frau Radloff sowie Frau Böhm die nebenberuflich die Cafeteria „am Laufen“ halten und für Rückfragen und Ideen immer zu sprechen sind. Träger der Cafeteria ist der Schulkioskträgerverein unserer Schule.

Wir laden Sie und Euch ein, das neue Angebot der Cafeteria zu nutzen. Sicherlich wird die Cafeteria über den Ort der reinen „Nahrungsaufnahme“ hinaus auch zu einem Ort der Begegnung und des Gesprächs!


Zum Menü- und Bediensteten-Plan
Imagefilm

Die nächsten Termine

zur Gesamtvorschau
Fr 23.06.
Mündliche Abiturprüfungen im 1. - 3. Fach (nachmittags)
Mo 26.06.
Mündliche Abiturprüfung im 1.-3. Fach (nachmittags)
Mehr anzeigen
Kalender abonnieren
ueberblick.png
mzs-logo-schule-2016_web.png
blaeserklasse.png
schule_ohne_rassismus.jpg
arbeitskreis_unsere_welt.png
partnerschule_fussball.png
ssk.png
information.png
Infobox
Kennt ihr schon die mobile Web-App? Nein? - Schaut vorbei: m.st-ursula.de
Kalender
<<Juni 2017>>
MoDiMiDoFrSaSo
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293012
Schließen X

1 / 0