St.-Ursula-Gymnasium

Abiana (Indiana) Jones wagte sich noch einmal in den „Tempel des Todes“.

Fotostrecke Fotostrecke anzeigen

Alles scheint Indiana Jones zu gelingen – das Wetter kann er allerdings nicht mit seiner Peitsche gefügig machen!

Daher verwandelten die Abiturienten das Forum und den vierten Flur in eine beinahe undurchdringliche Hölle. Zum Glück behielten die Stufenleiter Frau Meesker, Frau Speuser und Herr Budde in dieser aufgeheizten Atmosphäre einen klaren Kopf und es gelang ihnen zügig, den Schulschlüssel aus einem Bassin zu holen. So konnte der Unterricht endlich / (leider schon) beginnen – vorausgesetzt, es gelang, die Hindernisse im Treppenhaus zu überwinden.

In den folgenden Stunden gaben sich einige Abiturienten die größte Mühe, den Unterricht weitgehend sinnfrei / sinnvoll zu unterstützen – schließlich mussten sie ja allen anderen zeigen, was sie so gelernt hatten. Eine andere Gruppe beschäftigte sich derweil nicht mit der Suche nach dem heiligen Gral sondern damit, Klassenbücher zu finden, die ein „lustiger Vogel“ im Schulgebäude versteckt hatte.

Dieser Elan der Q2 hielt jedoch nicht ewig an und sie versammelten alle Schüler im Forum zu den Abschlussspielen. Hier mussten sich die verschiedenen Klassen einer Stufe nun im „Bobbycarfahren“, Tauziehen und beim Geschmackstest messen. Im prestigeträchtigen Wettkampf der EF und Q1 setzte sich (leider) der Stufenkaiser Peter (EF) durch.


Zurück Zurück
Imagefilm

Die nächsten Termine

zur Gesamtvorschau
Mi 20.06.
Lehrerkonferenz
Do 21.06.
Abschlusskonzert der Bläserklasse der Stufe 6 und vom SUGO um 19.00 Uhr.
Mehr anzeigen
Kalender abonnieren
anmeldung.png
ueberblick.png
mzs-logo-schule-2016_web.png
blaeserklasse.png
schule_ohne_rassismus.jpg
arbeitskreis_unsere_welt.png
partnerschule_fussball.png
ssk.png
information.png
Infobox
Kennt ihr schon die mobile Web-App? Nein? - Schaut vorbei: m.st-ursula.de
Kalender
<<Juni 2018>>
MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
Abiana (Indiana) Jones wagte sich noch einmal in den „Tempel des Todes“.Schließen X

04.07.2017 17:45:39
14 / 14