23.06.2024
Neuigkeiten

Ein herzliches Willkommen unseren Gastschülerinnen aus Peru!

Seit sechs Jahren „Neustart“ des Austausches mit dem Colegio Sta. Ursula, Lima

Vor zwei Wochen sind 17 peruanische Schülerinnen unserer Partnerschule Colegio Sta. Ursula aus Lima zusammen mit ihren Lehrerinnen Erika Comacho und Gertrud Böhmer bei Schülerinnen unserer Jahrgangsstufe 8 zu Gast.

Zugleich konnten wir die Ursulinenschwester Erika Stanulla begrüßen, die als Bindeglied zwischen dem SUG und dem Projekt „Miramar“ vielen Mitgliedern des Arbeitskreises „Unsere Welt“ in den vergangenen 30 Jahren zu einer echten Freundin geworden ist.

 

Beim Begrüßungsabend am 11. Juni kamen alle Gastfamilien zusammen und ließen sich bei Speis und Trank in die peruanische Fröhlichkeit entführen: in Trachten der verschiedenen Regionen Perus gekleidet, präsentierten die jungen Damen Tänze dieser Regionen (z.B. aus dem Regenwald oder von der Küste) mit den jeweiligen folkloristischen Eigenarten – allen gemeinsam aber die ansteckende Ausgelassenheit und Lebensfreude südamerikanischer Prägung.

 

Inzwischen konnten die Peruanerinnen zusammen mit ihren Gastgeberinnen schon viel erleben: Wanderungen rund um den Möhnesee, Ausflug nach Köln mit Besuch der Kirche der St. Ursula mit dem goldenen St.-Ursula-Schrein und des Kölner Doms mit dem Schrein der Hl. Drei Könige. Natürlich gab es auch genug Zeit zum Shoppen und zum Besuch des Schokoladenmuseums. Bei diesem Ausflug nutzte die Gruppe die Deutsche Bahn – auch etwas Besonderes für die Mädels aus Peru – gibt es doch in Peru nur drei Eisenbahnstrecken.

 

Inzwischen konnten sie neben der deutschen Schulkultur auch die deutsche Esskultur kennenlernen. Da kommen so manch andere leckere Dinge auf den Tisch, die es so in Peru nicht gibt, z.B. vielfältige Brotsorten, Wurstwaren, wie Mettendchen oder deutsche Currywurst… Auch die Schützenfestkultur konnten sie schon erlebt…

 

Nach dem Besuch der Burg Altena stehen jetzt noch Ausflüge und vielfältige Aktionen in den Familien auf dem Programm sowie ein Besuch der Freilichtbühne in Herdringen sowie ein schöner, ausgelassener Abschiedsabend. – Am 29.6. werden die 17 Mädels und ihre Begleiterinnen von ihren Gastschwestern gemeinsam wieder zum Flughafen Düsseldorf gebracht, von wo aus sie über Amsterdam den Rückflug nach Lima antreten – den gleichen Weg werden unsere Schülerinnen nehmen, wenn es am 18. Oktober auf nach Lima geht – eine Reise, auf die sich alle schon sehr freuen!

 

Weitere Einträge

Neuigkeiten
Die letzten Tage der Q2 am SUG

ohne MOTTOWOCHE ein NOGO!!