St.-Ursula-Gymnasium

Ein weiterer Bericht vom Peruaustausch

Fotostrecke Fotostrecke anzeigen
Muchos saludos de Lima!!
Bei weiterhin hochsommerlichen Temperaturen verbringen unsere Mädels ereignisreiche Tage in Peru.
Eine Stadtrundfahrt durch Miraflores, einem noblen Stadtteil, vermittelte uns einen sehr guten Eindrück der peruanischen Metropole.
Anschließend konnten die Mädchen einige Souvenirs einkaufen. Ein Ganztagesausflug führte uns am Samstag in den Süden von Lima. Nach einer 3-stündigen Busfahrt erreichten wir die Stadt Paracas, wo wir die Islas Ballestas -bekannte Vogelinseln- mit einem Schnellboot besuchten. Die rasante Fahrt und die vielen Tiere waren sehr beeindruckend. Den Nachmittag verbrachten wir in einem Nationalpark in der Wüste von Ica, wo ein Museumsbesuch und die Beobachtung einer Flamingokolonie auf dem Programm standen.
Auf der Rückfahrt machten wir noch Station in Chincha, einer stark von afrikanischen Einflüssen geprägten Kleinstadt. Einige Schülerinnen probierten verschiedene peruanische Spezialitäten. Spät am Abend erreichten wir wieder Lima und genossen anschließend einen ruhigen Sonntag in den Familien.
In der Woche stand dann wieder der Schulbesuch mit den peruanischen Gastgeberinnen im Vordergrund.
?

Unsere Austauschgruppe ist gut in Lima angekommen!



Nach einem langen Flug sind die 12 Mädchen mit den Lehrern Jürgen Schmitz und Harald Prattki gut in Lima angekommen. Ab dem ersten Tag konnte die Austauschgruppe die sommerlichen Temperaturen genießen und sich zunächst in den peruanischen Gastfamilien akklimatisieren. Am Montag, den 12.3., war dann der erste Tag in unserer Partnerschule Colegio Santa Ursula, wo am Abend eine kleine Begrüßungsfeier mit den peruanischen Familien stattgefunden hat. Bei Musik und Tänzen sowie kulinarischen Angeboten verging die Zeit wie im Flug.

Am nächsten Tag stand ein erster Besuch des Projektes "Miramar" auf dem Programm, wo unsere Mädels das Sozialprojekt der Ursulinenschwestern in Lima kennen gelernt haben. Kira Heimann und Michelle Drees übergaben den Schwestern vor Ort eine Spende über 220,00€, die sie mit zwei weiteren Schülerinnen durch den Verkauf von Waffeln eingenommen hatten. Julia Hagen und Magdalena Klein konnten dann den Schwestern eine weitere Spende (400,00€) überreichen, die von Frau Böhm und Frau Zulauf in der vergangenen Adventszeit erzielt worden ist. Schließlich wurden noch 10.000€ durch den Arbeitskreis "Unsere Welt" übergeben - Gelder, die in den vergangenen 2 Jahren durch diverse Aktionen sowie Spenden von verschiedenen Personen zusammengekommen sind.

Der Kontakt mit den Schülern/Schülerinnen der Grundschule sowie die gemachten Erfahrungen mit den Kindern im Kindergarten waren für die Austauschgruppe sehr interessant und erlebnisreich, sodass alle mit vielen neuen Eindrücken gegen Mittag das Projekt wieder verlassen haben.

Am Nachmittag stand dann wieder der Unterricht mit den peruanischen Gastgeberinnen auf dem Programm.




Zurück Zurück
Imagefilm

Die nächsten Termine

zur Gesamtvorschau
Mo 27.08.
Schriftliche Nachprüfungen um 8.30 Uhr.
Di 28.08.
Lehrerkonferenz
Mehr anzeigen
Kalender abonnieren
anmeldung.png
ueberblick.png
mzs-logo-schule-2016_web.png
blaeserklasse.png
schule_ohne_rassismus.jpg
arbeitskreis_unsere_welt.png
partnerschule_fussball.png
ssk.png
information.png
Infobox
Kennt ihr schon die mobile Web-App? Nein? - Schaut vorbei: m.st-ursula.de
Kalender
<<Juli 2018>>
MoDiMiDoFrSaSo
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Ein weiterer Bericht vom PeruaustauschSchließen X

17.03.2018 20:24:15
15 / 15