St.-Ursula-Gymnasium

Tatort der Entlassfeier: Freilichtbühne in Herdringen

Fotostrecke Fotostrecke anzeigen

Die Abiturientia 2020 sagt auf Wiedersehen und freut sich schon auf eine baldiges „Hello again“!

Im Vorfeld war so viel geplant worden für die Mottowoche, den Sturm, die Entlassfeier und natürlich für den krönenden Abschlussball. Es hätte wie im Märchen sein können. Leider kommt es aber manchmal anders, als man es sich wünscht (that’s life). Ein kleiner Virus brachte so Vieles gründlich durcheinander und ließ so manche Träume zerplatzen. Stattdessen Ungewissheit, Sorgen, bei Einigen auch Angst. Nicht gerade ein schöner Beginn der „Goldenen Zwanziger“.
Aber Hand aufs Herz, in den letzten Wochen war ja nun nicht alles schlecht. Plötzlich war Raum für intensive Gespräche und gemeinsame Unternehmungen im Familienkreis, Zeit für Dinge, die schon immer erledigt sein sollten, Zeit fürs Lernen ? oder einfach freie Zeit. Schließlich standen dann aber die Prüfungen vor der Tür, bei der alle ihr Bestes gegeben haben (Chapeau!) und zum krönenden Abschluss eine etwas leisere, aber sehr stimmungsvolle Entlassfeier in der Freilichtbühne in Herdringen – ein kleines Happy End.

Passend zu diesem Happy End stellte Herr Kotthoff in seiner Rede die beiden Aspekte Gelassenheit und Dankbarkeit in den Mittelpunkt. Mit Gelassenheit, die nicht dazu führt, dass Mitmenschen aus dem Blick verloren gehen, lassen sich viele Hindernisse und Probleme deutlich besser aus dem Wege räumen als mit hektischer Betriebsamkeit. Zudem, so Herr Kotthoff, solle ein Fokus auf die Dankbarkeit gelegt werden, denn diese verbindet mit anderen Menschen und führt zu einem zufriedeneren Leben. Wie ein roter Faden zog sich der Gedanke an die Mitmenschen durch den Nachmittag in der Freilichtbühne. Pastor Steden rief dazu auf, die Schulfreundschaften zu pflegen. Der Pflegschaftsvorsitzende Herr Niermann wagte schon einen Blick in die Zukunft und freute sich heute schon, ehemalige Schülerinnen und Schüler in zehn oder zwanzig Jahren als Ärzte, Ingenieure und Anwälte in Arnsberg wiederzusehen. Zunächst heißt es aber kurzzeitig Adieu zu sagen, denn nach den Prüfungen ist ja wieder vor den Prüfungen und in dieser kommenden Zeit solle jeder Abiturient und jede Abiturientin, wie der stellvertretende Bürgermeister Peter Blume formulierte, sein eigenes, individuelles Haus erbauen. Tim und Eva fanden in ihrer Rede viele Worte des Dankes, schwelgten ein wenig in Erinnerungen und freuten sich auch auf das Wiedersehen. Denn vielleicht war diese Entlassfeier ja noch nicht der endgültige Schlusspunkt und es folgt noch ein ……ball? Das Letztere ist jedoch noch Zukunftsmusik, womit ein weiterer Höhepunkt dieser denkwürdigen Feier angerissen wird: die vielen musikalischen Beiträge von Marc und Julia und nicht zu vergessen das Abschlusslied, bei dem es dem ein oder anderen schon etwas mulmig wurde. Denn nun ist sie endgültig vorbei, die Schulzeit am SUG und alle haben einen Abschluss.

Ich wünsche der ganzen Stufe für die Zukunft vor allem Zuversicht. Und denkt immer dran: es gibt eine Sache, die nicht gilt.

U. Bischoff



Zurück Zurück
Imagefilm

Die nächsten Termine

zur Gesamtvorschau
Mo 10.08.
8.30 Uhr: Schriftliche Nachprüfungen
Di 11.08.
8.30 Uhr: Gottesdienst, Lehrerkonferenz; 11.00 Uhr: Mündliche Nachprüfungen
Mehr anzeigen
Kalender abonnieren
rom2020.png
compassion.png
ueberblick.png
mint2019.jpg
blaeserklasse.png
schule_ohne_rassismus.jpg
arbeitskreis_unsere_welt.png
partnerschule_fussball.png
ssk.png
information.png
Infobox
Kennt ihr schon die mobile Web-App? Nein? - Schaut vorbei: m.st-ursula.de
Kalender
<<Juli 2020>>
MoDiMiDoFrSaSo
293012345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
Tatort der Entlassfeier: Freilichtbühne in HerdringenSchließen X

19.06.2020 15:54:42
1 / 105