St.-Ursula-Gymnasium

Ein grandioses Frühlingskonzert, das zum Sommerkonzert wurde.

Fotostrecke Fotostrecke anzeigen


Ein Bericht über tolle Musik, begeisternde Musiker und Musikerinnen, engagierte Lehrkräfte und ein fantastisches Publikum.

Alles war geplant, die Proben liefen gut, es fehlte nur noch der Auftritt auf dem Sommerkonzert 2020. Aber, wie Alle wissen, kam es ganz anders und das gemeinsame Musizieren und Singen musste sehr lange pausieren und verlangte den jungen Musikern und Musikerinnen viel ab. Das Durchhaltevermögen und auch das „Distanzproben“ machte sich jetzt im Sommerkonzert 2022 des SUG mehr als bezahlt.

Ein breitgefächertes Programm begeisterte das Publikum und ein „Gänsehautmoment“ führte zu Standing Ovations.

Doch eins nach dem anderen. Frau Förster und Herr Kamp hatten sich in den letzten Wochen mit ihren Ensembles enorm ins Zeug gelegt, um ein endlich wieder vor Publikum zu musizieren. Und traditionsgemäß legten wieder die „Kleinen“ aus der Stufe 5 los und zeigten z. B mit „Old Mac Donald ..“ , dass sie auch nach so kurzer Zeit zusammen in einem Orchester spielen können. Es folgten die Sechser mit verschiedenen Volksliedern und „School Spirit“. Der „Hard Rock Blues gehörte selbstverständlich zum Repertoire der Bläserklassen 5 und 6 - was wäre ein Frühlings- nein ein Sommerkonzert ohne dieses Lied. Mehr als 50 Bläser und Bläserinnen mischten das Sauerlandtheater auf, so Julius Riepe, der mit Theresa Kemper (beide aus der Q1) erfrischend frei durch das Programm führte.

Mit „Hawaii Five-O“ und „Pirates of the Caribbean“ gab die neu gegründete Formation „Young SUGO“ ihr Debut. Coronabedingt wollte Frau Förster in kleineren Gruppen üben und gründete kurzerhand dieses neue Ensemble, das mit tosendem Applaus verabschiedet wurde. Auch dem Publikum war anzumerken, wie sehr in den letzten beiden Jahren Musikveranstaltungen vermisst worden sind. Die Musiker von „Streicher plus X“, sorgten in der Folge mit „Eleanor Rigby“ und „Shallow“ from a Star in Born ebenfalls für richtige Begeisterungsstürme. Die verschiedenen Variationen: Streicher, Streicher und Bläser, Streicher und Gesang überzeugten alle verschiedenen Musikgeschmäcke genau wie die zweite Formation des SUGO, das u. a. ein Medley von Michael Jackson und den legendären „Bohemian Rhapsody“ von Freddy Mercury spielte. Es war einfach ein richtig, richtig schönes Gefühl, noch einmal Livemusik hören zu können - vor allem bei „Brave“, vorgetragen von Lea Betten aus der Q 2. Herr Kamp sprach später davon, dass er gerührt war von Stimme und Interpretation. Dem Publikum ging es kein bisschen anders, denn es erhob sich aus den Sitzen und klatschte mehrere Minuten lang - der Gänsehautmoment des Konzertes.
Die Bigband des SUG setzte routiniert u. a. mit „Eye of the Tiger“ einen souveränen Abschluss, bevor sich alle Musikerinnen und Musiker der Q 2 noch mit einem kleinen „Ständchen“ von der Schule und vom Publikum verabschiedeten.

Ein großes Dankeschön an alles unsere Musiker undMusikerinnen für diesen wunderschönen Abend.












Zurück Zurück
Imagefilm

Die nächsten Termine

zur Gesamtvorschau
Mo 08.08.
8.30 Uhr: Schriftliche Nachprüfungen, 10.00 Gottesdienst, Lehrerkonferenz
Di 09.08.
9.00 Uhr: Mündliche Nachprüfungen
Mehr anzeigen
Kalender abonnieren
anmeldung.png
SchulPastoral.png
compassion.png
ueberblick.png
mint2019.jpg
blaeserklasse.png
schule_ohne_rassismus.jpg
arbeitskreis_unsere_welt.png
partnerschule_fussball.png
ssk.png
information.png
Infobox
Kennt ihr schon die mobile Web-App? Nein? - Schaut vorbei: m.st-ursula.de
Kalender
<<Juli 2022>>
MoDiMiDoFrSaSo
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Ein grandioses Frühlingskonzert, das zum Sommerkonzert wurde.Schließen X

1 / 0